, Videos Bilder Presse Zurück
Dr. Hasmukh
Bhate
Facharzt für Anästhesie, Intensivmedizin, Homöopathie und Schmerztherapie
Dr. Bhate kümmert sich um die Taubstummenschulen in Barsi und Karmala in Indien



Taubstummenschule in Barsi/India

Taubstummenschule in Barsi/Indien

Die Taubstummenschule in Barsi wurde vor etwa 25 Jahren gegründet. Der Träger ist das Indische Rote Kreuz, das sie von der Basis her unterhält. Daneben gab es staatliche Zuschüsse für 65 Kinder. Das reicht natürlich vorn und hinten nicht, und so ist die Schule weitgehend von Spenden abhängig.

Der Einzugsbereich erstreckt sich über 150 km ins Umland. Die Kinder kommen – ab dem Alter von 4 Jahren – aus den umliegenden Dörfern und werden zumeist von ihrem behandelnden Arzt empfohlen.

Schulinternat und Gebäude waren bis 2004 gemietet. Ungefähr 127 Schüler besuchten regelmäßig die Schule, 117 von ihnen wohnten im Internat. Für alle Schüler waren 14 Lehrkräfte und 18 weitere Mitarbeiter zuständig. Die Wohn- und Schulräume waren sehr dürftig, die hygienischen Verhältnisse erbärmlich, das Leben von Lehrern wie Kindern ärmlich.

2005 zog die Taubstummenschule in ein neues Gebäude in Barsi um. Dieses stand auf einem Grundstück, das die Stadt zur Verfügung gestellt hatte.

Die Kinder lernen heute hier Basteln, Malen, Holzarbeiten und kunsthandwerkliche Tätigkeiten. Auch Sport, Tanz und Schauspiel gehören zum Lehrplan. Zumindest werden sie befähigt, sich später mit Hilfsarbeiten selbst zu unterhalten und Geld zu verdienen.
Es fehlten aber neue akustische Hörgeräte, Sprachtrainer, Computer und Einrichtungsgegenstände. Auch eine Kantine sollte gebaut werden.

Nachdem ich 2004 unserem Lions Club in einem Informationsvortrag die Schule vorgestellt und über die Projekte berichtet hatte, stellte der Club eine größere Summe zur Verfügung. Nach einer Überprüfung durch den LCIF (Lions Club International Foundation) in den USA fügten die Amerikaner die gleiche Summe hinzu, so dass schließlich eine Summe von 22.200,00 USD zur Verfügung stand.

Nach der Überwindung vieler bürokratischer Hürden wurde das Projekt endlich realisiert. Bei der Einweihung am 05.02.2007 war ich als Past- Präsident anwesend.